Leben

WAS WAR LOS ANNI | SUPERHELDEN UND GEPLATZTE URLAUBE

21. Mai 2018
Japanischer Garten Breslau

GELIEBT

Meinen Job! Ich weiß, viele Leute können nicht verstehen, wie man „heutzutage“ noch Lehrer werden kann. „Diese Jugendlichen werden doch immer schlimmer.“ Totaler Quatsch. Meine SchülerInnen sind zu 80% unglaublich nette und aufgeschlossene Kinder, die natürlich auch mal einen schlechten Tag, keinen Bock oder eine Schraube locker haben, aber sie sind auch witzig, höflich und interessiert. Das macht Spaß, das will ich machen. Natürlich ist es nicht immer leicht, sehr oft sogar ziemlich schwer und anstrengend, aber am Ende der Woche will ich keinen anderen Job haben. Und schon gar nicht, wenn innerhalb einer Woche gleich zwei Wandertage ins Kino anstehen hihi.

GEÄRGERT

Vielleicht ist ärgern das falsche Wort. Enttäuscht hätte wohl besser gepasst. Aber in der vergangenen Woche haben gleich zwei Freundinnen die Reisepläne (fast) gecancelt. Bestimmt habt ihr es schon ein bisschen mitbekommen, wenn ihr mir auf Instagram folgt, aber ich habe 2018 zu meinem Reisejahr gekürt. Wer weiß, wie es in den nächsten Jahren weitergeht und wieviel Zeit dann noch zum Reisen bleibt, also will ich in diesem Jahr so viel wie möglich reisen. Nach unserem Urlaub in Wien und Bratislava über Ostern, einer Woche in Cottbus, ein paar Tagen in Breslau und zuletzt einigen in Österreich, stehen für die weiteren Ferien noch (eigentlich) fünf weitere Reisen an. Eine Freundin hat bereits abgesagt, und somit meine Pläne für den Herbst etwas über den Haufen geworfen. Zuhause bleiben möchte ich aber auch nicht, also mal sehen, ob ich es noch schaffe irgendwen zum Reisen zu überreden. Und als hätten sie sich abgesprochen (haben sie nicht), legte eine andere Freundin unsere Reise nach Yorkshire im Sommer kurzfristig auf Eis. Zu teuer, sagte sie. Versteh ich, aber dass ein Roadtrip Geld kostet ist auch vor der detaillierten Planung klar. Oder? Ziemlich ärgerlich. Aber inzwischen konnte ich immerhin sie zu einer Low Budget Variante überreden, und Yorkshire wird wohl doch stattfinden.

GESEHEN

Wie gesagt war ich in der vergangenen Woche gleich zwei Mal im Kino. Früher war ich super oft, eigentlich jede Woche Donnerstag zum Kinotag und mindestens ein Mal im Monat zu einer SneakPreview. Aber seit ich Vollzeit arbeite, komme ich nicht mal mehr dazu mich zu informieren, welche Filme überhaupt gezeigt werden. Wie gut, dass ich Lehrerin bin, und dann einfach als Begleitperson mit ins Kino gehen kann. Zum einen stand Infinity War* auf dem Plan. Okay. Gar nicht mein Fall. Superhelden und Kämpfe. Aber falsch gedacht! Nachdem ich die ersten 30 Minuten überhaupt keinen Plan hatte, wer zu wem in welcher Beziehung steht und welche Kräfte hat, war ich den Rest des Films absolut begeistert. Das Ende! Noch nie hat mich ein Ende so frustriert und gleichzeitig fasziniert. Ab sofort stehen Superheldenfilme definitiv auf meiner To-Watch-Liste.

Der andere Film aber war ein ziemlicher Reinfall: Fack ju Göhte 3*. Ich weiß gar nicht, ob der noch regulär im Kino läuft, aber nachdem ich Teil 1 ziemlich gut und den zweiten Teil zumindest unterhaltsam fand, freute ich mich sehr auf die Fortsetzung. Schade, leider fand ich ihn extrem schlecht. Zu übertrieben, zu viel Moralkeule und wo war überhaupt Frau Schnabelstedt?!

GELESEN

Jippieh, meine Leseflaute ist vorbei. Hoffe ich wenigstens. Aber immerhin habe ich in der letzten Woche gleich zwei Bücher gelesen und damit 100% mehr als in den vergangenen drei Wochen. EInerseits hatte ich mir „Knochenschrei„* von Cathrine Shepherd auf den Kindle für die Flugreise geladen, dort angefangen und zu Beginn der Woche ausgelesen. Und zum anderen habe ich „Der Junge auf dem Berg„* von John Boyne am Wochenende innerhalb von einem Tag durchgelesen. Erstaunlicherweise konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, und das obwohl ich „Der Junge im gestreiften Pyjama“ furchtbar fand. Bitte lieber Gott der Bücher, lass mich damit die Leseflaute überwunden haben.

GEWUNDERT

Okay, manchmal fragt man sich doch wirklich, warum einem dieser oder jener Ort empfohlen wird. Mir ging es letzte Woche so mit den Armeniusmarkthallen in Berlin Wedding. DER Geheimtipp sollte es sein, das echte Berlin, mit tollen Möglichkeiten zu Essen. Also fuhren eine Freundin und ich dorthin, mussten gefühlte 100 Mal umsteigen – schließlich will man ja DEN Geheimtipp nicht verpassen – und standen dann vor einer eher schäbigen als schönen und alles im allem ziemlich durchschnittlichen Markthalle. Weder gab es spannende Lokale, noch tolle Produkte oder überhaupt eine Art von Auswahl. Und man fragt sich: Warum?

Reisejahr 2018

GEKAUFT

ICH HABE ES GETAN. Oh! Mein! Gott! Ich kann immer noch nicht fassen, dass ich wirklich so viel Geld ausgegeben habe, aber ja, ich habe mir einen MacBook Pro* gekauft. Entschieden habe ich mich für 13″ mit Touchbar in dem dunkleren grau. Allerdings fürchte ich mich noch ein bisschen vor der Umstellung von Microsoft auf IOS – weil ich nun wirklich kein Technikfreak bin – und deshalb liegt das gute Stück noch in seinem Karton im Wohnzimmer und wartet darauf in Betrieb genommen zu werden. Aber da mein Laptop hier inzwischen wirklich ziemlich langsam ist und viel zu groß, um ihn auf die Arbeit mitnehmen zu können, bin ich so froh, dass ich es getan habe. Auch wenn es wirklich absurd viel Geld ist. Für mich.

GESCHRIEBEN

Lesen konntet ihr in der vergangenen Woche zwei Blogposts hier auf meinem Blog. Am Anfang der Woche habe ich über das Mysterium der Bloggerevents geschrieben. Sie sehen so toll aus auf Fotos, machen Lust und wecken Sehnsüchte. Aber ist man dann dort, so wie ich auf meinem ersten Lifestyle Event, ist es erst einmal komisch. Man weiß nicht, wie man sich verhalten soll, wen man wie ansprechen kann um zu „networken“, und so weiter. Am Ende des Tages aber war es eine tolle Erfahrung, bei der ich tolle Mädels kennengelernt und leckeres Essen gegessen habe. Das Resultat? Gute Eindrücke und tolle Fotos!

Und ich habe euch eines meiner liebsten Cafés in Berlin Charlottenburg für Kuchenliebhaber und Leckermäuler vorgestellt: Den Kuchenladen Berlin. Eine riesige Auswahl gibt es dort an Kuchen und Torten, Keksen und Gebäck. Also falls ihr auch solche Naschkatzen seid, dann schaut doch da mal vorbei.


Seid ihr auch schon mal auf diese vermeintlichen Geheimtipps hereingefallen? Und was seid ihr? Team Apple oder eher Team Windowsrechner?

* Affiliate Link

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*