Leben

WAS WAR LOS ANNI | HERZENSWÜNSCHE

15. Mai 2018
Wonnemonat Mai

GELIEBT

Den Mai. Der Mai ist definitiv einer meiner liebsten Monate (neben Dezember, dem Weihnachtsmonat und Oktober dem Kuschelherbstmonat). Es ist schon so warm, dass man die ganzen schönen Sommersachen anziehen und jederzeit draußen sitzen kann, aber noch nicht zu heiß, so dass es unangenehm werden würde. Dieser ganze Sonnenschein macht so glücklich. Aber vor allem genieße ich auch die vielen langen Wochenenden jetzt im Mai, die ich dank Brückentagen als Lehrerin natürlich frei habe. Endlich etwas weniger Stress, weniger Termindruck und dafür mehr Zeit für die Dinge, die glücklich machen. Der Mai macht seinem Namen als Wonnemonat wirklich alle Ehre.  

 

GEREIST

Hihi, zur Zeit ist Reisen wirklich DIE Freizeitbeschäftigung für mich, das war mich glücklich macht. Ich kann gar nicht glauben, dass ich in den letzten sechs Wochen drei Mal im Urlaub war. Klar, immer nur für ein paar Tage, aber früher wäre das undenkbar gewesen. In der letzten Woche, über das verlängerte Wochenende von Himmelfahrt bis zum Muttertag, war ich an dem Ort, nach dem ich mich schon so lange gesehnt habe: Österreich. Dieses Land wird für mich immer ein Herzensland sein. Als Kind war ich jedes Jahr hier im Urlaub, bis ich 12 war, zum Wandern. Die Berge waren mein Zuhause. Erst fünf Jahre später konnte ich wieder hin, zur Klassenfahrt und dann vergingen noch einmal über zehn Jahre, ehe ich endlich wieder in meinen geliebten österreichischen Bergen war. Und in Salzburg. Und Linz, und Bad Ischl und Gmunden und in Hallstatt. Es war wunderschön und wie immer viel zu schnell vorbei. Ich habe dort übrigens meine Freundin Viki besucht. Schaut unbedingt auf ihrem tollen Reiseblog Chronic Wanderlust vorbei! Natürlich werde ich euch hier in den kommenden Wochen ausführlich über die Zeit in Österreich und meine Tipps berichten.

Bad Ischl Österreich

GEZITTERT

So schön der Urlaub in Österreich auch war, so stressig war die Rückreise. Von Linz ging es mit dem Zug nach Salzburg. Von dort weiter mit dem Bus nach München zum Flughafen und dort wollte ich den Flieger zurück nach Wien nehmen. Ich hatte den ganzen Tag über schon ein ungutes Gefühl und war furchtbar aufgeregt. Zu Recht, wie sich zeigte. Die Heimfahrt stand unter keinem guten Stern. Erst stand mein Bus so lange im Stau, dass ich im Sprint zu meinem Gate rennen musste, um noch den Flieger zu erwischen, und dann war unklar, ob er überhaupt noch startet. Es stand stundenlang zur Debatte, dass wir wegen eines Gewitters in München übernachten müssen. Gott sei Dank ging der Flieger doch noch und ich bin – immerhin – heute Nacht um 2 Uhr im Bett gewesen.

GEZÖGERT

Geld ausgeben ist nicht so unbedingt mein Fall. Weil wir früher nie übermäßig viel Geld hatten und wir immer sparen mussten, bin ich bis heute eher „geizig“  und denke lieber ein Mal zu viel darüber nach, ob ich Geld ausgeben soll, als dass ich es auf den Kopf haue. Da ich aber einen neuen Laptop brauche, werde ich wohl oder übel eine große Summe Geld ausgeben müssen. Die Frage ist nur: Will ich wirklich 2000€+ für ein MacBook Pro ausgeben, oder reicht mir das Asus Zenbook, das locker 1000€ günstiger ist? Ich hadere schon seit Wochen mit mir, tendiere stark zum Apple-Riesen, aber es ist sooo viel Geld….

 

GEKAUFT

Da ich den Großteil der letzten Woche kaum daheim in Deutschland war, blieb mir natürlich auch ziemlich wenig Zeit zum Shoppen. Tut meinem Konto auf jeden Fall mal gut. Aber neben den ganzen Postkarten, österreichischen Leckereien und Eintrittskarten, die ich in der letzten Woche gekauft habe, war auch etwas spannendes dabei: Eine neue Milkasorte. Oreo. Vielleicht gähnt ihr gerade und fragt euch, wie weit hinterm Mond ich eigentlich lebe. Aber ich hatte tatsächlich von dieser Sorte noch überhaupt nichts gehört, gesehen oder gelesen. Am Flughafen München sprang sie mich dann an und wurde selbstverständlich gekauft und für gut befunden. Und weil mein Freund das größte Oreoleckermaul ist, hab ich ihm auf dem Rückweg direkt ein paar Tafeln mitgebracht. Kanntet ihr die Sorte schon?

Neue Milkaschokolade - Oreo

GEKLICKT

Im Internet war ich in der vergangenen Woche kaum unterwegs, und wenn dann auch wenig auf Blogs. Eher auf Instagram und Pinterest habe ich mich rumgetrieben, die wunderschönen Bilder all der wunderschönen Menschen bewundert und viele Herzen verteilt. Aber was ich auch gemacht habe ist, einen eigenen Instagramaccount für Anni Pastel anzulegen. Irgendwie wurde mir das Vermischen von Goldschrift und Anni Pastel zu viel, so dass ihr unter @AnniPastel jetzt auch meinen Blog findet. Vielleicht habt ihr Lust vorbeizuschauen.

 

GEÄRGERT

Über die Telekom. Dabei ist sie ja keine Ausnahme, und mittlerweile sind diese Ärgernisse ja schon die Regel #firstworldproblems. Wir haben nämlich – ich erwähnte es glaube ich schon – den Internetanbieter von Vodafone zur Telekom gewechselt. Und hatten, ihr wisst es schon, natürlich kein Internet. Seit Wochen. Dann war letzte Woche Mittwoch endlich der Termin. „Bitte seien Sie von 11 bis 18 Uhr in ihrer Wohnung, da wir einen Techniker vorbei schicken.“ Klar. Ich habe ja auch keinen Job und nichts besseres zu tun, als den ganzen Tag zuhause zu sitzen. Da wir uns beide nicht frei nehmen konnten, sprang die Mama meines Freundes ein und kam her. Wer nicht kam? Der Techniker. Ich wäre bald geplatzt. Mal sehen, ob das Problem diese Woche dann endlich gelöst werden kann.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Gräfin Zahl 15. Mai 2018 at 09:32

    Vor der Frage mit dem Laptop stand ich auch vor etwa einem halben Jahr und bin sehr froh, dass ich mich letztendlich gegen Apple entschieden habe. Für etwas, das ich in 5 Jahren sicher wieder ersetzen muss, so viel Geld auszugeben, konnte ich einfach nicht über mich bringen. Fast 2000€ für ein neues (bzw. erstmals richtiges) Bett auszugeben hat sich da mehr gelohnt.

    Genau die gleiche Telekom-Situation (evtl. bei einem anderen Anbieter) hatte ein Freund letztens auch. Bei meinem Umzug vor 1,5 Jahren war es zum Glück nicht so. Der kam sogar ohne, dass ich ihn erwartet hatte, weil der Brief nie ankam xD Aber in deiner Situation hätte ich mich auch tierisch geärgert. Man muss ja als Wohnungsmieter schon viel zu oft stramm stehen für Handwerker und Ablesetermine etc.

    Ich hoffe, du hast bald wieder Internet – aus ganz eigennützigen Gründen, da ich Goldschrift vermisse ^^

    • Reply ANNI PASTEL 16. Mai 2018 at 16:47

      Oh man, ich bin auch so unsicher, welchen ich kaufe. Aber ich tendiere schon sehr stark zum MacBook – das gefällt mir einfach so unglaublich gut 🙂

  • Reply Bibi 17. Mai 2018 at 11:17

    Mhh ich kenne das mit dem Geld ausgeben, da überlegt man dann lieber noch dreimal hin und her.
    Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir einen Macbook zuzulegebn, aber es ist halt echt ne Menge Geld.

    Die Milka Oreo Schoki ist wirklich mega lecker. Es gab ja schon eine andere mit Oreos, aber die hier ist viel besser 🙂

    Reisen ist schon echt was tolles, das haben wir uns jetzt auch vorgenommen öfters zu machen. Auch wenn es nur ein
    Wochenende oder sowas ist 🙂

    Instagram direkt gefolgt 😉

    Liebe Grüße

    • Reply ANNI PASTEL 18. Mai 2018 at 13:05

      Ich glaube ich habe mich jetzt doch dazu entschlossen ihn zu kaufen. Ich kann es von der Steuer zum Teil absetzen und werde das dann einfach probieren.
      Danke fürs Folgen auf Instagram 😘

    Leave a Reply

    *