Leben

WAS WAR LOS, ANNI | ÄNGSTE ÜBERWINDEN

18. Juni 2018
Heide Park Soltau 2018
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Verlinkungen und Markennennung.

Gejubelt

Tja, leider nicht. Das war wohl nichts, der WM – Auftakt unserer Elf gestern. Ich hatte es irgendwie schon im Gefühl, dass das gegen den Baum gegen könnte. Hoffentlich holen sie es beim nächsten Spiel gegen Schweden wieder raus, denn ich liebe WM und will dieses Gefühl noch eine Weile tragen. Dieses Gefühlschaos, die Spannung, der Spaß und die Gemeinschaft. Wäre doch doof, wenn wir das dieses Jahr nicht hätten.

Gekreischt

Zu viel. Und jetzt bin ich heiser. Also so richtig. Meine Stimme ist weg und mit Ach und Krach kann ich mich noch einigermaßen unterhalten. Klingt auf jeden Fall lustig. Und Schuld sind die Achterbahnen im Heide Park. Gemeinsam mit einer meiner längsten und engsten Freundinnen plus Freund ging es am Wochenende in den Heide Park Soltau. Oh Gott, ich hatte wirklich vergessen, was ich für ein Hasenfuß bin. Ich habe mir bei jeder Achterbahn fast in die Hose gemacht und mir die Seelen aus dem Leib geschrien. Aber ich habe die Ängste besiegt und letztlich war es eben doch jedes Mal toll. Okay, außer beim Stream Freefall Tower.

Heide Park Soltau 2018

Heide Park Soltau 2018

Gestaut

Auf dem Hin- und Rückweg aber war ganz schön was los: Stau, Stau, Stau. Ob Unfall oder Baustelle, gefühlt standen wir ziemlich viel. Oder fuhren zumindest ziemlich langsam. Das nervt so am Autofahren. Ich verstehe auch nicht, wieso die Menschen so wenig Rücksicht aufeinander nehmen, dass es immer wieder zu so dummen Unfällen kommen kann.

Getrunken

Ich habe wieder meine unsterbliche Liebe zu Cider wiederentdeckt. Früher habe ich quasi gar keinen Alkohol getrunken. Dann kam mein Auslandsjahr in England. Da habe ich getrunken. Zum Teil sehr viel haha. Was ich dort aber wirklich lieben gelernt habe, ist ein leckeres Cider. Am liebsten Bulmers oder Sommersby. Lecker, solltet ihr – wenn ihr alt genug seid – unbedingt mal kosten. Gerade im Sommer ist es ein Traum.

Gehört

Gelesen habe ich diese Woche wieder kaum etwas. Mal hier und da ein paar Seiten, aber eigentlich waren diese nicht der Rede wert. Dafür habe ich aber wieder viel Hörbuch gehört. Die ganze letzte Woche stand im Zeichen von Mark Sennen und seiner Plymouth Thriller – Reihe. Das Hörbuch, das ich auf Englisch hörte (Bad Blood, Band 2*), habe ich beendet und direkt den dritten Band Cut Dead* angefangen. Natürlich auch wieder auf Englisch. Ich liebe das Setting und ich liebe den britischen Akzent.

* Affiliate Links

1 Tag in Salzburg

Gebloggt

Thematisch ging es letzte Woche vor allem um Salzburg. Diese Stadt hat mich total in ihren Bann gezogen, und Lust auf einen längeren Aufenthalt gemacht. Im ersten Post der Woche habe ich euch gezeigt, was man trotzdem alles an einem Tag sehen kann, und wie man am cleversten durch die Stadt läuft. Und danach habe ich das Für und Wieder der Salzburg Card gebloggt. Also, wenn ihr etwas über diese Traumstadt lesen wollt oder sogar bald dorthin fahrt, dann klickt doch gerne mal vorbei 🙂

Geklickt

Meine liebsten Blogbeiträge der letzten Wochen waren wirklich bin durchmischt. Obwohl ich kaum selbst gekocht habe, habe ich total gerne Rezepte geklickt und mir Inspirationen geholt, hab mich wieder mal an fremde Orte geträumt. Habe festgestellt, dass ich endlich wieder nach Hamburg und London will, den Lake District bereisen möchte. Und, dass es manchmal – mit Äthiopien – auch exotischer sein sollte. Das sind sie also, meine liebsten Posts der letzten Woche:

 

 

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Beauty Butterflies 18. Juni 2018 at 10:41

    Danke für die Verlinkung :*

    • Reply ANNI PASTEL 19. Juni 2018 at 07:45

      Sehr gerne 🙂

    • Reply ANNI PASTEL 19. Juni 2018 at 07:45

      Nicht dafür 🙂

  • Reply ffranzy 18. Juni 2018 at 12:54

    Das freut mich sehr, dass dir der Blogpost gefallen hat 🙂

    Liebste Grüße,
    Franzi

    von fashionforffranzy.com

    • Reply ANNI PASTEL 19. Juni 2018 at 12:49

      Nicht dafür 🙂

  • Reply Kathrin | Fräulein Draußen 19. Juni 2018 at 17:12

    Vielen Dank für die Verlinkung! Gibt übrigens auch von London eine ziemlich gute Zugverbindung in den Lake District. 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    • Reply ANNI PASTEL 25. Juni 2018 at 07:50

      Oh man, jaaaa, ich muss UNBEDINGT wieder dorthin. Vielleicht nehme ich mir das für die Osterferien vor 🙂

    Leave a Reply

    *